kaufen von Natives Olivenöl Extra

IHRE ESSENSTASCHE


Preis
QTY

GESAMT

€0,00 Warenkorb aktualisieren

Der Preis schließt die Lieferung aus, die an der Kasse angewendet wird. Bestellungen werden in Euro bearbeitet


BICCARI NATIVES OLIVENÖL EXTRA

GEBRATENE GARNELEN UND KALMARE

durch MATTEO BICCARI zum Biccari Bestes Natives Olivenöl Extra. Perfekt zum braten

Zutaten

400 g
Baby-Kalmare
400 g
Frische rosa Garnelen
2 n.

Handvoll Hartweizenmehl (gemahlener Grie ß )

Salz
Zum Braten
Natives Olivenöl Extra von Biccari

 

Richtungen

Wenn sehr frisch, können Kalmare dieser Größe auch ohne vorheriges Reinigen gebraten werden, in diesem Fall muss man bedenken, dass sie, auch wenn sie sehr klein sind, immer noch eine schwarze Blase haben, die, wenn sie sich mit der Hitze öffnet, das Gebratene befleckt und ein lästiges Knistern des kochenden Öls erzeugt.

Dazu entleert man den kleinen Tintenfischbeutel (mit einer Pinzette), lässt die Tentakel dran und schneidet die Augen mit einer Schere ab. Dann wasche ich sie unter fließendem Wasser und trockne sie perfekt ab (Wasserreste im kochenden Öl lassen das Öl aus der Pfanne spritzen!) Außerdem spüle ich die Garnelen schnell ab und schäle sie, wobei ich den Schwanz dranlasse.

Ich stelle die Bratpfanne mit viel Öl auf den Herd (die kleinen Fische müssen schwimmen) und, während es auf Temperatur kommt, lege ich die Tintenfische in das Mehl, dann lege ich sie in das Sieb und schüttle sie, um das überschüssige Mehl, das sonst, auf dem Pfannenboden brennend, dem Öl und dann dem Frittieren einen schlechten Geschmack geben würde, loszuwerden.

Wenn das Öl sehr heiß ist (180-190°), gebe ich die Kalmare dazu und senke sofort danach die Temperatur ein wenig. Ich wende sie kurz mit der Gabel, damit sie nicht kleben bleiben und brate sie 3-4 Minuten lang, dann hole ich sie heraus und lege sie auf ein doppeltes Blatt Küchenpapier (auch wenn sie sauber und gut getrocknet sind, neigen sie immer noch zum Spritzen, wenn auch nur wenig; in diesem Fall ist es nützlich, die Pfanne mit einem Spritzschutz abzudecken).

In der gleichen Weise lege ich die Garnelen ins Mehl, entferne das überschüssige Mehl und brate sie ebenfalls einige Minuten lang. Ich serviere sie heiß zusammen mit den Tintenfischen und salze sie nur dann wenn ich sie an den Tisch bringe.

Stertseite

 


Hinterlasse einen Kommentar